Ein Gartenhaus auf Balkon und Terrasse

Gartenhäuser und Gartenschränke für Balkon und Terrasse

Große Balkone, weitläufige Terrassen und Dachgärten werden zum Relaxen, Grillen und Gärtnern in luftiger Höhe genutzt. Dabei fehlt oft der Stauraum für allerlei Utensilien und Gerätschaften, die man ungern jedes mal mit hinaus bzw. hinauf schleppen möchte. Kleine Gartenhäuser, Geräteschuppen und Gartenschränke können diesen Bedarf decken!

Inhalt:

Je größer Balkon und Terrasse, desto mehr Stauraum wird gebraucht

Je mehr Platz auf Balkon und Terrasse zur Verfügung steht, desto vielfältiger kann er genutzt werden. Große Balkone werden im Trend zum „Urban Gardening“ vielseitig bepflanzt, mindestens aber zum Relaxen und gemütlichen Zusammensein genutzt.  Große Dachterrassen werden zu Dachgärten, gar zum „grünen Wohnzimmer“ in luftiger Höhe.  Ob für Kafferunden, Grillabende, sportliche Workouts, Yogastunde oder Gärtnerhobby:  all diese Outdoor-Aktivitäten erfordern vielerlei Dinge, die irgendwo verstaut werden müssen.

Anfänglich wird man sich damit behelfen, gärtnerische Materialien und Werkzeuge, Grill-Utensilien, Gartenmöbel, Sonnenschirm, Geschirr, Decken, Matten, Outdoor-Lampen und vieles mehr zum jeweiligen Vorhaben hinaus und anschließend wieder herein zu tragen. Doch auf die Dauer ist das mühsam und steht mancher spontanen Nutzung entgegen.  Es braucht stationären Stauraum, in dem alles, was gebraucht wird, sicher und witterungsgeschützt aufbewahrt werden kann.  Die Lösung:  In einem Gartenschrank oder einem Mini-Gartenhaus auf dem Balkon lassen sich all die benötigten Dinge verstauen, die Sie nicht mehr herum tragen wollen – immer voraus gesetzt, der Platz reicht dafür aus.

Gartenschrank und Terrassenschrank: Wenig Platzbedarf, viel Stauraum!

Die platzsparendste Lösung für die Unterbringung von vielerlei Utensilien ist ein Gartenschrank bzw. Terrassenschrank.  Die kompakten Boxen und Schränke aus Holz oder Metall sind beliebte Ordnungshelfer, die nur wenig Standfläche erfordern. Sie kommen vor allem auf dem Balkon zum Einsatz, für den auch ein Mini-Gartenhaus bereits zu groß wäre.

Gartenschrank aus Metall: pflegeleicht und kompakt

Die Metall-Terrassenschränke von Wolff Finnhaus entsprechen auch in der Bauform dem klassischen Schrank und passen gut, sofern es eine Wand gibt, an die man den Schrank stellen kann.

3 mal Terrassenschrank metall
Wolff Finnhaus Geräteschränke, Modelle 135, 157 und 177

Mit den Maßen 130 x 53 cm (Terrassenschrank 135), 149 x 75 cm (Modell 157) und 170 x 75 cm (Geräteschrank 177) sind sie äußerst kompakt und bringen sogar die Regalbretter bereits mit. Robust und pflegeleicht lösen diese geräumigen Gartenschränke das Stauraumproblem – vielleicht auch auf Ihrem Balkon?

Gartenschrank aus Holz: Die Multibox in 3 Farben

Sie hätten lieber einen Gartenschrank aus Holz? Mit Außenmaßen von nur 200 x 82 cm passen auch die Gartenschränke vom Typ Multibox gut auf großzügige Balkone und viele Terrassen:

Gartenschrank Multibox

Die Multibox-Gartenschränke bestehen aus hochwertigem nordischem Fichtenholz und sind naturbelassen, aber auch in attraktivem Grau-Weiß und Anthrazit-Weiß erhältlich. Dank der Elementbauweise sind sie sehr einfach aufzubauen, besondere handwerkliche Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Ein Mini-Gartenhaus / Gerätehaus für die großzügige Terrasse

Auf einer großen Dachterrasse ist es mit einem Gartenschrank meist nicht getan. Im Grunde ist es ein architektonischer Fehler, hier nicht gleich beim Bau ein Gerätehaus mit einzuplanen, denn eine Dachterrasse wird schließlich auch genutzt – und dafür ist auch Stauraum unverzichtbar.

Gerätehäuser und kleine Gartenhäuser, die auch auf einer Dachterrasse ihren Zweck erfüllen, finden Sie im Sortiment der Gartenhausfabrik bei den Gerätehäusern. Auch hier haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Materialien! Einige besonders kompakte Modelle stellen wir im Folgenden vor.

Mini-Gartenhaus / Gerätehaus aus Holz

Ein Gartenhaus aus dem Naturmaterial Holz hat immer eine „wärmere“ Ausstrahlung als eines aus Metall oder Kunststoff. Das gilt selbst dann, wenn es farbig gestrichen ist. Das bedeutet aber nicht, dass es den Garten- und Gerätehäusern an Modernität mangelt! Aktuelle Modelle kommen mit modernem Flachdach bzw. Pultdach und gänzlich schnörkellos daher, wie z. B. das Gerätehaus Pulti (Größe 1, grau) zeigt.

Gartehaus für Balkon HolzSieht es nicht wunderschön aus? Als kleinstes Modell der Pulti-Serie ist es mit Wandaußenmaßen von 234 x 115 cm sehr kompakt. Der schmale Lichtausschnitt in der Tür und das horizontale Oberlicht tragen zum attraktiven Erscheinungsbild bei, dass dieses Gerätehaus zum echte Hingucker macht!

Wer etwas mehr Platz hat, könnte sich auch für das Gartenhaus Venlo XS von Wolff Finnhaus  in Titangrau begeistern, das sehr gut zu modernen Wohnanlagen passt.

Wolff Finnhaus Gartenhaus Venlo XS Titangrau Das hübsche Gerätehaus ist mit 4,5 m² Grundfläche deutlich größer, würde allerdings gut als „Aufbau“ auf eine große Dachterrasse passen.

Wieder sehr viel kleiner und etwas schlichter im Design ist das Gerätehaus Bert (Größe 1)– hier links im Bild:

Gartenhäuser aus Holz, AnlehnhausMit Wandaußenmaßen von 180 x 120 cm belegt es gerade mal 2,2 m² Platz – nicht viel, aber genug, um vieles zu verstauen, was auf der Terrasse nicht frei herum liegen bleiben sollte.

Wer eine Hauswand zur Verfügung hat, kann sich auch für ein Anlehnhaus entscheiden. Mit dieser Bauweise wird die vierte Wand „eingespart“, das Gartenhaus lehnt direkt an der Hauswand. Im Bild recht ist das Modell Mia von Palmako zu sehen, nur als ein Beispiel von mehreren, die Sie im Sortiment finden: größer, schmaler, breiter, mit Fenstern, mit Anbau und sogar mit Lounge-Anbau (bodentiefe Fenster).

Viele weitere Modelle, darunter auch noch mehr besonders kompakte, finden Sie im Shop bei den Gerätehäusern aus Holz.

Mini-Gartenhaus / Gerätehaus aus Metall

Metallgerätehäuser sind sehr robust und langlebig. Die einst etwas lieblose Optik solcher Häuser hat sich mittlerweile sehr verbessert! Dafür steht z.B. das Gerätehaus Lübeck 86 aus verzinktem Stahlblech, das mit seinem modernen Pultdach und der attraktiven Oberlicht-Leiste richtig schick aussieht – auch auf einer Dachterrasse!

Gerätehaus Lübeck ohne Boden

Zwei Größen stehen zur Verfügung (mit 4,05 m² und 5,98 m² Nutzfläche), die wahlweise im Farbton ‚Anthrazit‘ oder ‚Tanne‘ bestellt werden können. Die Schiebetür lässt sich auch im Winter, wenn Schnee davor liegt, ungehindert öffnen.

In einer supermodernen Optik mit Flachdach zeigt sich das Metallgerätehaus Eleganto 2121 von Wolff Finnhaus (links im Bild).

Metallgerätehaus für Balkon und TerrasseMit Wandaußenmaßen von 208 x 208 cm ist es das kompakteste Modell der berühmten ELEGANTO-Serie. Erhältlich in Granitgrau, Lichtgrau und Weiß wirkt dieses Gerätehaus äußerst schick! Wer viel Platz auf der Dachterrasse hat und dort einen schattigen Platz benötigt, kann ein Modell mit Anbau wählen.  Eher dem klassisch-modernen Stil entspricht dagegen das Gerätehaus Modell Skillion 64 mit Pultdach, wahlweise in anthrazit (124x 242 cm) oder silber metallic (124x 180 cm) zu haben.

Ist ein Gartenhaus auf Balkon / Terrasse  erlaubt?

Darf man denn „mal eben so“ ein Gartenhaus auf Balkon oder Terrasse errichten? Wie so oft ist die Antwort auf diese wichtige Frage: Es kommt darauf an!  Ärger gibt es in aller Regel nur dann, wenn die Rechte anderer Personen oder Institutionen vom Gartenhaus in irgend einer Weise betroffen sind bzw. eingeschränkt werden. Das wiederum ist abhängig von Größe und Auffälligkeit des Gartenhauses, das aufgestellt wird.

Uns ist kein Fall bekannt, indem etwa schon das Stellen eines Gartenschranks zu Rechtsstreitigkeiten geführt hätte. Anders sieht es bei einem Gartenhaus aus, das größer dimensioniert ist als ein Gartenschrank und deshalb auch bemerkt wird:

  • Sofern Sie alleiniger Eigentümer des Hauses sind, können Sie ein kleines Gartenhaus aufstellen.
  • Als Mieter benötigen Sie die Erlaubnis des Vermieters, denn das Gartenhaus gilt als „genehmigungspflichtige bauliche Veränderung“, auch wenn es leicht wieder entfernt werden kann.
  • Sofern Sie Wohnungseigentümer in einer Eigentümergemeinschaft sind, müssen die anderen Wohnungseigentümer zustimmen, sofern die Terrasse Gemeinschaftseigentum ist.

Aber Achtung: In einem Rechtsstreit in München hatte ein Mieter ein rustikales, nicht ganz kleines Gartenhaus auf die Terrasse einer modernen Wohnanlage gestellt. Hier erwies sich die Gemeinde als Stolperstein, die eine nachträgliche Genehmigung verweigerte, weil sie das Gartenhaus als „verunstaltend“ ansah.

Weitere Artikel rund ums Gartenhaus: