Ein Gartenhaus für Rasenmäher

4 x Gartenhaus für Rasenmäher

Wer nur einen Rasenmäher und andere Gartenwerkzeuge unterbringen will, ist mit einem Gerätehaus gut versorgt. Das Gartenhaus für Rasenmäher, Rasentraktor &  Co. braucht keine großen Fenster, sondern muss robust, stabil und langlebig sein.  Dass es daneben auch noch gut aussehen kann, zeigt unsere Auswahl geigneter Gerätehäuser aus verschiedenen Materialien.

Inhalt:

Gartenhaus für Rasenmäher: Was muss es bieten?

Zu fast jedem Garten gehört ein Rasenmäher, häufig ist er sogar das voluminöseste „Gartengerät“.  Der Mäher muss natürlich gut geschützt und trocken untergebracht werden, also wohin damit? Im wohnlich eingerichteten Gartenhaus ist er fehl am Platz und nicht überall liegt das Wohnhaus mit Keller nahe. Wer kein Gartenhaus mit Schuppen besitzt, wo Rasenmäher und andere Gartenutensilien gerne untergebracht werden, muss nach einer anderen Lösung Ausschau halten. Rasentraktoren und Aufsitzmäher zum Mähen großer Flächen passen oft nicht einmal in diese Schuppen.

Große Gartenschränke und kleine Gerätehäuser bieten sich hier an, die in vielen Formen zur Verfügung stehen. Um die richtige Wahl zu treffen, können folgende Kriterien helfen:

    • Das Gerätehaus sollte stabil und diebstahlsicher abschließbar sein.
  • Die Größe muss stimmen: Nicht nur die Größe des Rasenmähers spielt hier eine Rolle, sondern auch der Platzbedarf anderer Geräte und Werkzeuge, die noch untergebracht werden sollen.
  • Die Tür sollte breit genug sein, um den Rasenmäher bequem hinein stellen, besser noch fahren zu können.
  • Die Tiefe des Gerätehauses entscheidet über die Bequemlichkeit: Ist es tiefer als der Rasenmäher lang, kann man ihn bequem „einparken“.  Ist das nicht der Fall, muss man den Rasenmäher womöglich hochkant stellen und anheben, um ihn zu platzieren.

Reicht ein Gartenschrank für den Rasenmäher?

Die platzsparendste Lösung für die Unterbringung von Gartengerätschaften ist ohne Zweifel ein Gartenschrank.  Die kompakten Boxen aus Holz oder Metall sind beliebte Ordnungshelfel in kleinen Gärten, die nur wenig Standfläche erfordern.

Gartenschrank

Im Bild sehen Sie als Beispiele die Gartenschränke Multibox Größe 2 (164 x 82 cm) und Größe 3 (200 x 82 cm).  Im Hobby-Garten gängige Rasenmäher haben gewöhnlich Schnittbreiten von 36-42, sowie 50-58 cm.  Quer gestellt  passen sie also durchaus in einen solchen Gartenschrank, auch wenn zur Schnittbreite immer noch ein paar Zentimeter dazu kommen. Aber: das Hineinstellen des Mähers  ist nicht bequem, da der Schrank nicht tief genug ist, um den Mäher hinein zu fahren. Man muss ihn anheben und quer zur „Fahrtrichtung“ in den Schrank wuchten. Bei kleinen und leichten Rasenmähern keine große Sache, aber eben nicht wirklich angenehm.

Sehr viel besser funktioniert das mit dem großzügiger bemessenen Gerätehaus Modell Eleganto, das zwar in der Optik eines Gartenschranks daher kommt, jedoch mit Wandaußenmaßen von 213 x 213 cm ganze 4,54 m² Stellfläche mitbringt.

Gerätehaus ELEGANTO

Dank der breiten Doppeltür lässt sich sogar ein Aufsitzmäher bequem einparken! Auch weitere Gartengerätschaften finden neben dem Mäher noch Platz.  Die praktische Elementbauweise aus einer Aluminium Konstruktion mit WPC-Verkleidung garantiert zudem hohe Stabilität. Und durch das moderne, minimalistische Design in Grau/Anthrazit wirkt „Eleganto“ wertig, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Standardmäßig wird  das Gerätehaus  ohne Boden angeboten – für die Platzierung von schwerem Gerät durchaus ein Vorteil.

Gerätehäuser aus Metall: Klassisch bis supermodern

Für die Unterbringung von Rasenmähern, aber auch größeren Rasentraktoren und Aufsitzmäher eignen sich zum Beispiel die relativ preiswerten Gerätehäuser aus Metall. Anders als früher verfügen aktuelle Metallgerätehäuser über viel bessere Beschichtungen, so dass mit Roststellen nicht mehr zu rechnen ist. Sie sind auch nahezu wartungsfrei, weil sie nicht – wie Holzhäuser – gestrichen werden müssen.

Ein klassisches Gerätehaus aus Metall ist z.B. das Modell Dream 65.

Gerätehaus Dream aus Metall

Mit Außenmaßen von 154 x 184 x 193 cm und der 63 cm breiten Schiebetür eignet sich die kleinste der sechs Größen bereits für gängige Rasenmäher und vieles mehr.  Neben dem Farbton „Jade“ ist es auch in „Silber metallic“ und „Anthrazit“ erhältlich. Auch „Dream“ wird ohne Boden angeboten, jedoch kann ein Fundamentbodenrahmen als Zubehör bestellt werden.

Mit einer gefälligeren Optik zeigt sich das Gerätehaus Lübeck 86 aus verzonktem Stahlblech, das mit einem modernen Pultdach und einer attraktiven Oberlicht-Leiste richtig schick aussieht.

Gerätehaus Lübeck ohne Boden

Zwei Größen stehen zur Verfügung (mit 4,05 m² und 5,98 m² Nutzfläche), die wahlweise im Farbton ‚Anthrazit‘ oder ‚Tanne‘ bestellt werden können. Mühelosen Zutritt gewährt die Schiebetür, die sich auch im Winter, wenn Schnee davor liegt, ungehindert öffnen lässt. Um Hab & Gut vor Diebstahl und ungewolltem Zugriff z.B. durch Kinder zu schützen, ist sie für ein Vorhängeschloss vorbereitet. Der Artikel wird zerlegt und ohne Boden geliefert.

Etwas ganz Besonderes sind die neuen HPL Trespa Design-Gartenhäuser, die in mehreren Größen zu haben sind. Ihr supermodernes Design bringt die Kubusform auf den Punkt,  konsequent durchgestylt mit einem Lichtband aus hochwertigen Acrylglas. Hier die Größe 1 (anthrazit/weiß) mit Wandaußenmaßen von 230 x 228 cm:

HPL Drespa Design Gartenhaus

Die Außenfassade besteht aus hochverdichteten kratz- und stoßfesten HPL-Trespa Platten.  Diese sind für den Außenbereich konzipiert und sehen auch nach vielen Jahren noch gut aus. Sonne und Regen haben kaum Auswirkungen  auf die Oberfläche der glatten Platten, auch Schmutz findet  hier keinen Halt. Somit sind sie komplett wartungsfrei und müssen nicht gestrichen werden.

Mehr noch: Die Platten kommen mit einer 2-farbigen Duo Colourbeschichtung in Anthrazit und Weiß. (Auch eine Version in Anthrazit/Silbergrau ist erhältlich) So können Sie die gewünschte Außenfarbe wählen und – wenn Sie es irgendwann wünschen – die Platten anders herum aufmontieren und dem Gerätehaus so eine „neue“ Optik verleihen.

Gerätehäuser aus Holz als Gartenhaus für Rasenmäher

Wer sich ein Gartenhaus für den Rasenmäher wünscht,  das optisch besonders gut mit dem grünen Umfeld des Gartens harmoniert, ist mit einem Gerätehaus aus Holz gut bedient.  Das organische Material punktet auch mit Umweltfreundlichkeit, denn Holz ist langlebig und problemlos zu entsorgen.  Für die bequeme (!) Unterbringung eines Rasenmähers eignen sich vor allem Modelle mit Grundrissen, die das einfache Parken des Mähers ermöglichen.

Ein solches Gerätehaus, das mit seinem klassischen Satteldach ganz der traditionellen Gartenhausoptik verpflichtet ist, ist das kleine Gartenhaus Finn.

Gartenhaus Finn fürs Fahrrad

Mit Wandaußenmaßen von 180 x 238 cm und 4,3 m² Grundfläche eignet es sich gut als „Parkplatz“ für den Rasenmäher. Die breite Doppeltür ermöglicht das einfache Zugang  Hineinschieben von Mähern jeglicher Größe.  Und dank der Elementbauweise ist der Aufbau sehr einfach.  Finn kommt mit einem Riegel, der für die Nutzung mit einem Vorhängeschloss gedacht ist.

Das Gerätenhaus Bert ähnelt dem Modell Finn in der Bauweise, bietet jedoch mit seinem leicht abfallenden Pultdach eine modernere Optik.

Gerätehaus Bert

Es ist in drei Größen erhältlich, unser Bild zeigt die Größe 3 mit 4,3 m² Grundfläche und einem Innenmaß von 235 x 177 cm (Breite / Tiefe). Als Standplatz für den Rasenmäher kommt auch die Größe 2 mit 3,1 m² Fläche und 171 x 177 cm Innenmaßen in Betracht.

Anders als die bisher vorgestellten Modelle handelt es sich beim Gartenhaus MAX 44A  (240 x 240 cm) um ein Gartenhaus in Blockbohlenbauweise. Dank des einfachen Nut- und Federsystems ist das schicke Gerätehaus dennoch leicht im Do-it-Yourself aufzubauen.

Gerätehaus Max

Auch MAX kommt mit einem Pultdach, vorne höher als hinten mit einer Neigung von 6,3 Grad. Dass die Türen mit Fensterelementen versehen sind, steht der Nutzung als Parkhaus für den Rasenmäher nicht entgegen. Denn es stehen sechs Türvarianten zur Wahl, darunter auch solche ohne Fenster oder mit Milchglasscheiben.

sechs Türen zur Auswahl

Das Gartenhaus MAX ist in insgesamt acht Größen erhältlich, in Varianten mit unterschiedlicher Breite und Tiefe.

In wirklich supermodernem Design zeigt sich das schicke Gerätehaus „Cube“, hier in der Rasenmäher-gerechten Größe 2 mit Wandaußenmaßen von 226 x 234 cm:

Gerätehaus Cube

Ein riesiger Rasentraktor passt zwar nicht durch die Einzeltür, aber für übliche Akku- und Elektromäher reicht die Türbreite von 61 cm in der Regel aus.  Dafür fasst das schicke Gerätehaus dann auch noch vielerlei Pflanzutensilien und Gartenwerkzeuge.

Nicht nur für Rasenmäher: Gerätehäuser als Hingucker

Wer nicht nur ein einfaches Gerätehaus für den Rasenmäher sucht, sondern einen richtigen Hingucker, liegt mit dem Gartenhaus Malmö in Schwederot richtig.

Gartenhaus Malmö Das moderne Garten- und Gerätehaus beeindruckt mit seiner ungewöhnlichen Dachform und der beliebten Farbe Schwedenrot, die es zum Blickpunkt auf jedem Grundstück macht. Wieder handelt es sich um ein Modell in Elementbauweise (19 mm Wandstärke) mit breiter Doppeltür zum bequemen Hereinfahren des Mähers.  Bei Wandaußenmaßen von 234 x 337 cm und 7,9 m² Grundfläche finden neben dem Rasenmäher weitere Geräte und auch das Fahrrad noch genügend Platz.

Wer sich für die knallige Farbe nicht erwärmen kann und die Wände lieber selbst streicht, findet auch eine Variante im naturbelassenen Holzton.

Zu guter letzt darf das Garten- und Gerätehaus Varianta nicht fehlen, das mit seinem interessanten Stufendach ebenfalls ein optisches Highlight bietet.

Gartenhaus Varianta Unser Foto zeigt die kleinste Variante (aus insgesamt acht) mit Wandaußenmaßen von 245 x 215 cm und 4,87 m² Stellfläche.  Das Türdesign ist auch hier aus sechs Versionen wählbar, so dass Sie selbst bestimmen können, ob und welche Einblicke möglich sein sollen.

Wir hoffen, unsere Auswahl hat gefallen, es sind jedoch bei weitem nicht alle! Mehr in Betracht kommende Gartenhäuser für Rasenmäher & Co. finden Sie im Shop bei den Gerätehäusern.

Mehr Alternativen für Rasenmäher und Rasentraktor

Neben Gerätehäusern in verschiedenen Größen kommen für bestimmte Situationen auch weitere Alternativen als Gartenhaus für Rasenmäher in Betracht, z.B. ein Fahrradunterstand:

Fahrradunterstand

Der Unterstand wird teilweise vormontiert geliefert und ist als offener Fahrradunterstand, sowie mit einer Doppeltür erhältlich.  Hier passt natürlich mehr hinein als nur der Rasenmäher!

Weitere Alternativen:

  • Direkt am Wohnhaus kann z.B. ein Anlehnhaus errichtet werden. In verschiedenen Größen mit Einfach- oder Doppeltür spart es im Vergleich zu einem frei stehenden Gartenhaus deutlich Platz!
  • Wenn der Platz es hergibt und auch ein „grünes Wohnzimmer“ gewünscht wird, kommt ein Gartenhaus mit Schuppen in Betracht, wobei der von außen zugängliche Schuppen als Gerätehaus für Rasenmäher & Co. dient.
  • Wer einen großen Rasentraktor nur parken, aber nicht einschließen will, könnte auch ein Gartenhaus mit Schleppdach in Erwägung ziehen – natürlich nur, wenn neben dem Unterstand sowieso ein Gartenhaus geplant ist.

Mehr zum Thema: