Ein Gartenhaus ohne Boden

Gartenhaus ohne Boden - Beispiele

Sie suchen ein Gartenhaus ohne Boden? Dann sind Sie hier richtig, denn wir stellen ausgesuchte Garten- und Gerätehäuser vor, die ohne Boden erhältlich sind. Ob als Abstellraum für Rasenmäher, als Fahrradgarage, Erdsubstrat- oder Kaminholzdepot: Wo es nicht immer sauber zugeht, ist ein Gartenhaus ohne Boden die praktischere Lösung!

Inhalt:

  1. Wofür das Gartenhaus ohne Boden gut ist
  2. Worauf steht ein Gartenhaus ohne Boden?
  3. Ohne Boden erhältlich: Das WPC Garten- und Gerätehaus Eleganto
  4. Unverwüstlich auch ohne Boden: HPL Trespa Design-Gartenhäuser
  5. Rustikales Holz: Das Multi-Gartenhaus ohne Boden
  6. Ohne Boden: Gerätehäuser aus Metall

Wofür das Gartenhaus ohne Boden gut ist

Der hochwertige Holzboden, der zum Lieferumfang vieler unserer Gartenhäuser gehört, ist ein Qualitätsmerkmal und nicht überall selbstverständlich. Dennoch bietet die Gartenhausfabrik im Shop-Bereich Gerätehäuser auch Gartenhäuser ohne Boden an, denn bei manchen Nutzungen ist ein Boden eher überflüssig bis störend. Das gilt insbesondere, wenn es bei der geplanten Nutzung zwangsläufig nicht pieksauber zugehen wird. Rasenmäher, Schubkarre, benutzte Rechen und Spaten bringen schon mal Dreck mit ins Gerätehaus, so dass ein rustikalerer Untergrund mancherorts die bessere Wahl ist.

Daneben kann es weitere Gründe geben, auf einen Holzboden lieber zu verzichten:

  • Das Gerätehaus soll als Garage für Fahrräder, E-Bikes und Mopeds dienen
  • Es wird als trockener Standort für Mülltonnen genutzt.
  • Ein Kaminholzdepot benötigt ebenfalls keinen extra Holzboden,
  • und auch das Lager für Säcke mit Pflanzerde, Zusatzstoffe, Dünger etc. kommt ohne Boden aus.

Ob Hobbyraum oder Werkstatt besser im Gartenhaus ohne Boden eingerichtet werden, wird davon abhängen, welcher Untergrund anstatt des Bodens bereits vorhanden ist oder als Fundamentierung erbaut wird.

Worauf steht ein Gartenhaus ohne Boden?

Ob mit oder ohne extra Boden:  Jedes Garten- und Gerätehaus benötigt eine ebene, stabile Standfläche, denn Naturboden ist nie ganz eben. Steht das Haus schief, verzieht es sich und ist weniger lange haltbar.  Ein Fundament oder eine gleichwertige Alternative verteilt die Lasten des Gartenhauses gleichmäßig, so dass es nicht zu unregelmäßigen Senkungen des Bodens kommt. Unverzichtbar ist auch der Schutz vor aufsteigener Nässe von unten. Ohne diesen Schutz kann alles, was im Gerätehaus gelagert oder abgestellt wird, nicht dauerhaft trocken gehalten werden.

Häufig wird ein Gartenhaus ohne Boden auf bereits befestigten Untergründen errichtet:  Der asphaltierte Hof oder ein gepflasterter Platz, bzw. ein mit Wegeplatten geplättelter Bereich. Auch auf großen Terrassen und sicheren, belastbaren Flachdächern wurden schon Gartenhäuser errichtet, die dann  gut ohne Boden auskommen.

Ist die geplante Stellfläche für das Gartenhaus noch nicht befestigt, muss es dennoch nicht immer ein aufwendig zu erstellendes Betonfundament sein! In unserem Ratgeber „Gartenhaus ohne Fundament – was geht?“ lesen Sie, welche Garten- und Gerätehäuser ohne Fundament auskommen und welche Alternativen es gibt, um die erforderliche Stabilität zu gewährleisten

Ohne Boden erhältlich: Das WPC Garten- und Gerätehaus Eleganto

Einige Gerätehäuser im Sortiment der Gartenhausfabrik werden´standardmäßig ohne Boden angeboten. Auf Wunsch ist ein passender Boden jedoch als Zubehör erhältlich.  Das gilt zum Beispiel für das Modell Eleganto, das mit Wandaußenmaßen von 213 x 213 cm ganze 4,54 m² Stellfläche benötigt. Da lässt sich schon einiges unterbringen, dennoch wirkt „Eleganto“ sehr kompakt. Durch das moderne, minimalistische Design in Grau/Anthrazit wirkt das Gerätehaus wertig, ohne sich in den Vordergrund zu drängen.

Gerätehaus Eleganto

Die praktische Elementbauweise aus einer Aluminium Konstruktion mit WPC-Verkleidung garantiert hohe Stabilität! Zudem hat das Gerätehaus im Boxenstil keine Fenster: Niemand wird sehen, was es beinhaltet.  (Auf der Artikelseite sehen Sie ein Video, das den super einfachen Aufbau dieses Gerätehauses zeigt!)

Unverwüstlich auch ohne Boden:  HPL Trespa Design-Gartenhäuser

Etwas ganz Besonderes sind die neuen HPL Trespa Design-Gartenhäuser, die in mehreren Größen ohne Fußboden erhältlich sind. Hier die Größe 1 (anthrazit/weiß) mit Wandaußenmaßen von 230 x 228 cm:

HPL Drespa Design Gartenhaus

Eine Kubusform konsequent auf den Punkt, supermodern durchgestylt mit einem Lichtband aus hochwertigen Acrylglas.  So wird auch ein Gerätehaus zum Hingucker.

Nie mehr streichen dank wartungsfreier Fassade!

Die Außenfassade besteht aus hochverdichteten kratz- und stoßfesten HPL-Trespa Platten. Sie sind für den Außenbereich konzipiert und sehen auch nach vielen Jahren noch gut aus. Sonne und Regen haben kaum Auswirkungen  auf die Oberfläche der glatten Platten, auch Schmutz findet  hier keinen Halt. Somit sind sie komplett wartungsfrei und müssen nicht wie Holz gestrichen werden.

Mehr noch: Die Platten kommen mit einer 2-farbigen Duo Colourbeschichtung in Anthrazit und Weiß. (Auch eine Version in Anthrazit/Silbergrau ist erhältlich) So können Sie die gewünschte Außenfarbe wählen und – wenn Sie es irgendwann wünschen – die Platten anders herum aufmontieren und dem Gerätehaus so eine „neue“ Optik verleihen.

Die HPL Trespa-Platten werden auf eine sehr stabile Rahmenkonstruktion aus Fichtenholz montiert. Der gesamte Aufbau ist einfach und leicht per DIY zu schaffen.

HPL Trespa Deisgn Gartenhaus Konstruktion

In derselben Bauweise stehen weitere Versionen zur Verfügung:

Premium HPL Design Gartenhaus Größe 2 anthrazit

Für alle HPL-Design Gartenhäuser sind Fundamentbalken und Fußbodenbretter als Zubehör erhältlich.

Rustikales Holz: Das Multi-Gartenhaus ohne Boden

Ganz das Gegenteil der glatten Moderne bietet das rustikale Multi-Gartenhaus aus sägerauhem Nadelholz.

Rustikales Gartenhaus ohne Boden

In der Größe 1 (432 x 248 cm) steht es in drei Versionen zur Verfügung:

Eine Besonderheit dieser Gartenhäuser ist das Satteldach, das hinten tief herunter gezogen ist.  Geliefert werden die Gartenhäuser naturbelassen. Hier zur Verdeutlichung die jeweilige Konstruktion:

Multi-Gartenhaus Konstruktion

Das „Multi“ im Namen spielt auf die vielseitige Verwendbarkeit dieser geräumigen Gartenhäuser an. Die offene Variante kann Fahrradgarage oder Kaminholz-Depot, sowie Unterstand für Schubkarre, Rasenmäher und Co. sein. Ebenso gut lässt sich diese Version auch als gemütlich eingerichteter Gartenpavillon nutzen. Die halboffene Variante bietet sichere Aufbewahrung im geschlossenen Bereich, daneben einen Platz für den Aufenthalt bei schlechtem Wetter. Vieles sicher unterbringen lässt sich im geschlossenen Multi-Gartenhaus. Und alle Varianten sind ohne Boden, so dass sich z.B. Fahrräder, Kinderwägen oder Schubkarren bequem hinein schieben lassen.

Wer noch mehr Platz zur Verfügung hat, kann auch die größeren Modelle Multi 3 A und Multi 3 B in Betracht ziehen:

großes Multi-Gartenhaus ohne Boden

Beide sind 627 x 248 cm groß (Blockbohlenaußenmaße) und bieten 9,2 m² Nutzfkäche, unterschiedlich aufgeteilt in einen geschlossenen und einen offenen Bereich.

Ohne Boden: Gerätehäuser aus Metall

Metall ist ein beliebtes Material für Gerätehäuser, sehr robust und langlebig. Die einst etwas lieblose Optik solcher Häuser hat sich mittlerweile sehr verbessert! Dafür steht z.B. unser Gerätehaus Lübeck 86, das mit einem modernen Pultdach und einer attraktiven Oberlicht-Leiste richtig schick aussieht.

Gerätehaus Lübeck ohne Boden

Zwei Größen stehen zur Verfügung (mit 4,05 m² und 5,98 m² Nutzfläche), die wahlweise im Farbton ‚Anthrazit‘ oder ‚Tanne‘ bestellt werden können. Mühelosen Zutritt gewährt die Schiebetür, die sich auch im Winter, wenn Schnee davor liegt, ungehindert öffnen lässt. Um Hab & Gut vor Diebstahl und ungewolltem Zugriff z.B. durch Kinder zu schützen, ist sie für ein Vorhängeschloss vorbereitet.

Das Gartenhaus Lübeck besteht aus verzinktem Stahlblech uns ist zum Schutz vor Rost und Kratzern mit einer Polyesterlackierung versehen. Der Artikel wird zerlegt und ohne Boden geliefert.

Gleich in vier verschiedenen Größen ist das Gerätehaus Frankfurt 65 erhältlich. Es ist ein Metallgerätehaus mit Satteldach und integrierter Schiebetür, das mit einer klassischem Optik im Blockhausstil aufwartet.

Metallgerätehaus Frankfurt ohne Boden

Sollen neben dem fahrbaren Rasenmäher auch Profi-Grill, Schubkarre und Alu-Leiter trocken und sicher stehen? Oder wollen Sie nur ein paar Gartengerätschaften unterbringen? Dank der vier Größen (4,03 m², 2,48 m², 8,22 m² oder 10,88 m²) lässt sich für jeden Bedarf die passende Größe finden!

Dach und Bodenrahmenteile des Gerätehauses bestehen aus galvanisiertem Stahlblech mit einer robusten Polyesterlackierung. Auch Kleinteile und Details sind weitmöglichst aus Stahlblech gefertigt, die Lüftungsschlitze direkt ausgestanzt, sodass weitgehend auf Kunststoff verzichtet werden konnte. Das schont die Umwelt, vom Herstellungsprozess bis zum Ende des Produktlebenszyklus.

In unserem Shop finden Sie weitere Gerätehäuser aus Metall, die in der Regel ohne Boden geliefert werden, finden Sie in unserem Shop.

***

Mehr zum Thema: