Ein Gartenhaus ohne Fenster

Gartenhaus ohne Fenster

Manchmal muss es ein Gartenhaus ohne Fenster sein, denn nicht immer ist der Einblick von außen gewünscht. Dass auch ein fensterloses Gartenhaus gut aussehen kann, zeigen die klassischen und modernen Gartenhäuser, die wir in diesem Artikel vorstellen.

Inhalt:

Warum ein Gartenhaus ohne Fenster?

Während  bei Gartenhäusern der Trend insgesamt in Richtung immer mehr Fensterfläche geht, gibt es dennoch einen bleibenden Bedarf an Gartenhäusern ohne Fenster. Verschiedene Gründe sprechen für ein Gartenhaus ohne Fenster:

  • Ein Gartenhaus, dass lediglich als Gerätehaus zur Aufbewahrung von Gartenutensilien dient, braucht nicht zwingend Fenster. Ohne Fenster wirkt das Gartenhaus äußerst kompakt, was zu manchen Grundstücken gut passt.
  • Fenster mindern die Fläche, die z.B. für Regale und Aufhängesysteme zur Verfügung steht. Ein Gartenhaus ohne Fenster kann auch elektrisch beleuchtet werden.
  • Einblicke von außen sind unerwünscht, wenn im Gartenhaus wertvolle Werkzeuge und Maschinen gelagert werden sollen.
  • Auch Gartenhäuser, die als Fahrradgarage genutzt werden, sind in Zeiten teurer E-Bykes bevorzugt ohne Fenster, um Dieben gar nicht erst die Möglichkeit zu bieten, in den Innenraum zu schauen.

Dass auch bei Gerätehäusern und anderen Gartenhäusern ohne Fenster auf eine ansprechende Optik nicht verzichtet werden muss, zeigen die Modelle, die wir im Folgenden vorstellen.

Das klassische Gartenhaus ohne Fenster: LEXI in sechs Varianten

Dem Urbild eines Gartenhauses ohne Fenster entspricht das Modell LEXI 44 D mit klassichem Satteldach und den Maßen 260 x 260 cm perfekt:

Lexi D - Gartenhaus ohne Fenster

Stabile 44 mm dicke, extra hohe Blockbohlenwände, eine breite Doppeltür mit stolzen 200 cm Durchgangshöhe sind Qualitätsmerkmale, die viele Gartenhäuser mit ähnlicher Optik nicht mitbringen.

Das Gartenhaus LEXI ist in zehn verschiedenen Varianten erhältlich, wovon acht ohne Fenster bzw. mit massiver Holztür bestellt werden können. Insgesamt stehen sechs verschiedene Türvarianten zur Verfügung. ohne Aufpreis wählbar.

sechs Türen zur Auswahl

Die Gartenhäuser der Serie LEXI unterscheiden sind in der Größe, Breite und Tiefe. Hier beispielhaft LEXI 44 A, LEXI 44 B und LEXI 44 C:

Gartenhaus Lexi Varianten

Das kleinste Modell LEXI 44 A misst mitsamt Dachüberstand nur 230 x 240 cm, das größte ohne Fenster erhältliche LEXI H kommt mit den Maßen 340 x 440 cm (inkl.Dach).

Alle LEXI-Varianten können Sie gegen Aufpreis auch vorimprägniert oder farbbehandelt bestellen, beides in jeweils drei verschiedenen Farbtönen.

Gartenhaus Max: fensterlos mit modernem Pultdach

Gartenhaus ohne Fenster mit Pultdach

Ebenso wie LEXI den Prototyp eines klassischen Garten- und Gerätenhauses darstellt, stehen die 14 verschiedenen Varianten des  Gartenhauses MAX 44 für den modernen Gartenhausstil mit Pultdach.

Pultdach-Garenhaus Max ohne Fenster

Die Wände sind alle ohne Fenster, die Türvariante ist frei wählbar: mit der fensterlosen Vollholztür wird MAX 44 zum blickdichten Gerätehaus. 44 mm  Wandstärke und extra hohen Wände und Türen macht auch diese ansprechende Gartenhaus-Serie besonders wertig und komfortabel.

Das Beste: für jeden Stellplatz findet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit eine passende Größe! Die kleinsten Modelle  MAX 44 A (quadratisch) und MAX 44B (rechteckig) messen 280 x 280 cm und 260 x 320 cm (Gesamtaußenmaße Dach). Die größten Versionen Max 44 I (quadratisch) und MAX H (rechteckig) benötigen mitsamt Dachüberstand 420 x 420 cm bzw.  400 x 320 cm Platz.  Die Eingangstür befindet sich bei einigen Modellen auf der Längsseite, bei anderen auf der Schmalseite – ganz wie Sie es benötigen. Und wenn doch keines der Katalog-Modelle passen sollte: Dieses Gartenhaus kann auf Wunsch auch in anderen Maßen oder Ausführungen produziert werden. Sprechen Sie unser Verkaufsteam an!

5-Eck-Gartenhaus ohne Fenster: Die Serie MONA 28

Auch wenn es ein Gartenhaus ohne Fenster sein soll, muss man auf beliebte Bauweisen nicht verzichten. Das kompakte Gartenhaus MONA 28 zählt zu den besonders preisgünstigen Modellen und ist in sieben unterschiedlichen Varianten zu haben. Auch hier ist die Türvariante wählbar: Mit der Vollholz-Tür wird das Gartenhaus komplett blickdicht! In manchen Fällen reicht vielleicht auch die schicke Milchglas-Tür, denn auch sie bietet nur einen sehr eingschränkten Einblick, nichts lässt sich genau erkennen.

Gartenhaus Mona

Die MONA-Gartenhäuser unterscheiden sich in der Größe, zudem verfügen die Varianten MONA 28C und MONA 28D sogar über einen Anbau. Mona 28E und 28F kommen statt dessen mit einem tiefen Schleppdach, das sich zum Unterstellen des Fahrrads oder zum Aufstellen einer gemütliche Gartenbank nutzen lässt.

Gartenhaus mit Schleppdach und Anbau

Das moderne Flachdach und die breite umlaufende Frontblende sind typische Details des modernen Gartenhausstils, der vielerorts die klassischen Formen ablöst. So wird auch ein kleines Gerätehaus zum Hingucker, das nicht nur im Garten Platz findet, sonder auch hinter dem modernen Wohnhaus eine gute Figur macht.

Gartenhaus Varianta mit Stufendach und schmalem Oberlicht

Ein Gartenhaus, das garantiert die Blicke auf sich zieht, ist das Modell VARIANTA mit modernem Stufendach. Sieht es nicht wirklich toll aus?

Gartenhaus Varianta mit Stufendach und Anbau

Wenn es bei dem Wunsch nach einem Gartenhaus ohne Fenster darum geht, fremde Einblicke zu vermeiden, dann ist VARIANTA eine gute Wahl! Durch das äußerst scvhmale Oberlicht zwischen den beiden Dachflöchen kann niemand hinein schauen, doch es fällt ein wenig Licht ins Innere, so dass nicht zwingend elektrisch beleuchtet werden muss. Das Türdesign ist auch hier wieder zum Aussuchen: von der blickdichten Vollholztür über dreieckige Teilverglasung bis hin zur halb- und voll verglasten Tür ist alles möglich.

Gartenhaus Varianta

VARIANTE  ist in 14 Versionen zu haben und macht damit dem Namen der Serie alle Ehre!  Verschiedene Größen mit und ohne Schleppdach sind dabei, so dass sich für jeden Garten und jedes Grundstück ein passendes Modell finden lässt.

Gartenhaus Carin: ohne Fenster mit Schuppen und Schleppdach

Auch das Gartenhaus CARIN 44 ist ein variantenreiches Modell mit freier Türwahl. Hier die größte Version CARIN 44 D + SD mit Schuppen und Schleppdach:

Gartenhaus ohne Fenster mit Schuppen und Schleppdach

Hier lässt sich schon einiges unterbringen! Mit Wandaußenmaßen von 450 x 380 cm plus 25 cm umlaufender Dachüberstand zählt dieses Modell schon zu den großen Gartenhäusern. Die Raumaufteilung mit 11,4 m² im Hauptraum,  5,9 m² im Schuppen und 5,7 m² Platz unterm Schleppdach macht viele verschiedene Nutzungen möglich.

Weitere Varianten (z.B. CARIN 44B und 44D) kommen mit Schuppen, aber ohne Schleppdach, sowie in unterschiedlichen Größen und Proportionen. Extra hohe Türen und Vorderwände bringt CARIN 44 ebenfalls mit.

Gartenhaus CARIN mit Schuppen

Wählt man beim Modell CARIN verglaste Türen, lässt sich der Hauptraum durchaus zu Wohnzwecken nutzen! Die Türen für den Hauptraum und den Nebenraum können Sie bei der Bestellung separat und somit unterschiedlich auswählen! Sofern Sie an einer solchen kombinierten Nutzung interessiert sind, empfehlen wir unseren Spezial-Artikel „Das Gartenhaus mit Schuppen„, der viele dieser Modelle vorstellt.

Supermodernes Gerätehaus Q-BIC mit geschütztem Oberlicht

Zu guter letzt darf ein Gartenhaus im supermodernen Gerätehaus-Stil nicht fehlen. Das Modell Q-BIC Modern 44 A kann ab Werk in verschiedenfarbigen Imprägnierungen und Farbvarianten bestellt werden.  Z.B. im trendigen Grau-Weiß sieht es doch richtig schick aus:

Gartenhaus Q-Bic ca. 3 x 3 m

Zwar ist es nicht komplett fensterlos (wie etwa das kompakte Gerätehaus ELEGANTO), sondern verfügt über kleine horizontale Oberlichter, die den 8,62 m² großen Innenraum erhellen. Aber: Mittels einer vorgestzten Streifenblende werden die Fenster gestalterisch zusammen gefasst und gleichzeitig wird der Einblick schier unmöglich – eine tolle Design-Idee!

Wir hoffen, eines der vorgestellten Gartenhäuser ohne Fenster trifft Ihren Geschmack! Weitere Modelle finden Sie im Shop der Gartenhausfabrik, z.B. in der Rubrik Gerätehäuser.

Mehr zum Thema: